FANDOM


Ich habe einmal einige freie, kostenlose Vektorgrafiken von OpenClipart.org heruntergeladen. Das Originalformat ist SVG. Mittels Inkscape habe ich die Grafiken dann in HPGL konvertiert. Und die habe ich dann mittels Online-Tool Online-CAD-Converter noch ins CGM-Format konvertiert...

...und siehe da: wenn man die *.HPGL-Dateien noch in *.PLT umbenennt, kann man sowohl die HPGL-Version, als auch die CGM-Version mittels V-Convert in Geos importieren.
Daß die Grafiken nicht mehr gefüllt sind daß in einem Fall sogar noch die Dreiecke fehlen, ist übrigens auch unter Windoofs so und liegt also nicht an Geos. Irgendwie muß diese Info beim Konvertieren mit Inkscape verloren gegangen sein.

Leider werden auf diesem Wege die Grafiken z.T. rotiert, gespiegelt und/oder verkleinert. Exportiert man von Inkscape nach DXF und läßt dann das Online-Tool das DXF nach CGM konvertieren, passiert das nicht. Leider geht trotzdem auch bei diesem Wege die "Füllung" verloren...

Theoretisch sollte das Online-Tool Online-CAD-Converter die SVG-Dateien (die z.B. auch oft auf Wikipedia eingesetzt werden) direkt nach HPGL und/oder CGM konvertieren. Klappt aber irgendwie nicht...

UpdateBearbeiten

Ein weiterer Versuch wurde 2015 mit einem anderen Online-Konverter unternommen, der direkt SVG nach CGM konvertieren kann, siehe Infobase.